Weltladen im Viertel

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben! Hier finden Sie regelmäßig neue Informationen zum Geschehen im Weltladen und darüber hinaus viele Fakten und Details zum Weltladen selbst, zum Fairen Handel, zu unseren Produkten und mehr... Viel Spaß beim Stöbern!

Neuigkeiten und Termine

NEU im Sortiment: vier vegane Schokoladen der GEPA

Seit kurzem auch bei uns an der Hammer Str. 53 erhältlich: Die vier neuen veganen Schokoladen der GEPA. Bei „Vegan White Salzmandel Cassis“treffen salzige Mandeln auf fruchtig-süße Johannisbeere, „Vegan White Mandel Vanille“ besticht durch die Süße von echter Bourbon-Vanille kombiniert mit fein gemahlenen Mandeln und für Liebhaber von klassischen Varianten gibt’s „Vegan Classic Cacao 44%“ und „Vegan Classic Knusper Nuss“ – auch für Nicht-Veganer ein Genuss! DA ist für jeden Geschmack etwas dabei. Eine 100 g Tafel Schokolade ist für 2,79 € erhältlich und sollte unbedingt ausprobiert werden. 

Interessanter Hinweis zur Verpackung: 
Beim Innenwickel handelt es sich um die umweltfreundliche Natureflex-Folie, die zu 90-94% aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Sie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm EN 13432 kompostierbar. Demnach sind 90% der Folie spätestens nach 90 Tagen verrot

Aus unserer Bangladesch-Reihe: "Über den Tellerrand"

Im Rahmen unseres diesjährigen Länderschwerpunktes Bangladesch präsentieren wir am 15. November um 19.30 Uhr den Dokumentarfilm "Über den Tellerrand - Ernährungssouveränität in Zeiten des Klimawandels" und wollen anschließend mit dem Filmemacher HeikoThiele ins Gespräch kommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

Worum geht es?
“Ernährungssouveränität” ist die zentrale Forderung der kleinbäuerlichen Bewegungen in Bangladesch. Angesichts von Flächenknappheit und Landkonflikten setzen sie sich für eine gerechte Landverteilung und eine selbstbestimmte Agrarproduktion ein. Das sich ändernde Klima verschärft die Frage danach, wie vor allem in ärmeren Ländern in Zukunft die Ernährung der Bevölkerung sichergestellt werden kann. Der Film dokumentiert die Kämpfe kleinbäuerlicher Vereinigungen um eine selbstbestimmte Agrarproduktion angesichts staatlicher Korruption und verschärfter Landkonflikte. 

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit einem regen Austausch! Der Eintritt ist frei.

Wann:
15. November, 19.30 Uhr
Wo: Weltladen im Südviertel, Hammer Strasse 53

Tätigkeitsbericht 2017

Der Vorstand unseres Trägervereins Weltladen Weltwinkel Münster e.V. hat den Tätigkeitsbericht für das Geschäfts- und Wirkungsjahr 2017 zusammengestellt.

Darin findet sich eine Übersicht über unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr sowie die Auswertung unserer wirtschaftlichen Entwicklung.

Sie können den Bericht direkt online lesen. Viel Spaß bei der Lektüre und vielen Dank für Ihr Interesse!

Um unser Tun und unsere Entwicklung transparent darzustellen, ist der Tätigkeitsbericht ein wichtiges Instrument unserer gemeinnützigen Arbeit. Haben Sie weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine Email und wir beantworten sie gerne.

Gelungener Lesungsabend mit Kathrin Hartmann

Am 10. Oktober hatten wir die Journalistin Kathrin Hartmann zu Besuch, die aus ihrem neuen Buch „Die grüne Lüge. Weltrettung als profitables Geschäftsmodell“ vorgelesen und hinterher gemeinsam mit uns diskutiert hat. Die Frage danach, wie große Konzerne aber auch staatliche Institutionen sich selbst ihren auf Profitsicherung ausgerichteten ökonomischen Praktiken einen „Grünschein“ ausstellen, also im besten wie schlechtesten Sinne Greenwashing betreiben, hat über 120 Leute ins SpecOps gelockt – ein toller Erfolg für uns und die BUNDjugend Münster, mit der wir die Veranstaltung gemeinsam auf die Beine gestellt haben. Vielen Dank an alle, die gekommen sind und mit uns diskutiert haben und vor allem vielen Dank an Kathrin Hartmann für ihre fundierte und nichtsdestotrotz amüsante Kritik am vermeintlich so grünen Kapitalismus – und dafür, trotz vieler teils haarsträubender Beispiele für diese auf massenhafte Ausbeutung von Mensch und Umwelt basierende Vorgehensweise, dem Publikum auch Mut zu eigenem Engagement gemacht zu haben. Ein rundum gelungener Abend also, der genügend Stoff für weiteres Nachdenken, Diskutieren und Handeln geboten haben sollte. Das Foto zeigt Kathrin Hartmann im prall gefüllten SpecOps.

Kneipenquiz spezial: "Unfair. Unfrieden. Flüchten."

Last but not least! Unsere letzte Veranstaltung im Rahmen der Beiratsreihe "Unfair. Unfrieden. Flüchten." steht vor der Tür. Wir nehmen das Thema zum Anlass und laden zusammen mit unseren Kooperationspartnern am 29. Oktober zu einem interessanten Kneipenquiz in die Alexianer Waschküche ein.  In vier thematisch verschiedenen Fragerunden wird in Teams von 2-6 Personen um die meisten Punkte gequizzt. Fragen rund um das wichtige Thema Flucht & Migration mit und ohne Münsterbezug erwarten Sie. Aha-Effekte, die gleichzeitig zum Nachdenken anregen! Der Spaß darf dabei aber nicht fehlen.

Lust mit Ihrem Team mitzumachen? Dann melden Sie sich gerne an bei Maike Grabowski (grabowski@vamos-muenster.de) oder im Weltladen la tienda e.V. (info@latienda-muenster.de).

Wann: 29. Oktober 2018
Start:
19 Uhr
Wo: Alexianer Waschküche, Bahnhofstraße 6
Die Teilnahme ist kostenlos. Den besten Quizzern erwarten zudem nette, faire Geschenke!

Archivierte Artikel

Ältere Artikel finden Sie in unseren Archiven:


Weltladen im Südviertel

Hammer Straße 53
48153 Münster
Tel.: 0251-45002

Wegbeschreibung

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 11-19 Uhr
Samstag 10-18 Uhr


Weltladen im 4tel

Warendorfer Straße 16
48145 Münster
Tel.: 0251-13676655

Wegbeschreibung

Öffnungszeiten:

Dienstag-Freitag 12:30-18:30 Uhr
Samstag 11-15 Uhr
Montag geschlossen

Bis bald!

  • Facebook-Logo, das unsere Facebook-Seite bewirbt
  • Twitter-Logo, das unser Twitter-Konto bewirbt