Weltladen im Viertel

Aktuelle Lage

Wir sind für Sie da

Der Weltladen im Südviertel und der Weltladen im 4tel haben geöffnet. Dies wollen wir solange wie möglich sicherstellen, um unseren Beitrag zur Grundversorgung zu leisten.

Wir liefern

Bleiben Sie zuhause und nutzen Sie unseren Lieferdienst:

- Schreiben Sie eine Email mit den folgenden Informationen an bestellung@weltladenmuenster.de
 
   - Vollständiger Name und Adresse
    - ggf. Zeiten, zu denen Sie nicht zuhause sind
    - Liste der Produkte, die Sie kaufen möchten

- Wir schicken Ihnen eine Rechnung, die Sie per Überweisung bezahlen können.

- Ihr Einkauf wird von uns vor Ihre Haustür geliefert. (Wir stellen ab, klingeln und warten mit Abstand darauf, dass Sie den Einkauf entgegennehmen.)

Bitte beschreiben Sie die Produkte möglichst genau. Eine Telefonnummer hilft uns, bei Unklarheiten nachzufragen. Sie können uns bei Fragen unter 0251 45002 telefonisch erreichen.

Hygienehinweise

- Einhaltung eines Abstands von 2 Metern zu anderen Kund*innen und zu unseren Mitarbeiter*innen
- Beachten der Etikette: Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Wegwerftaschentuch
- Produkte nur aus dem Regal nehmen, wenn Sie sie kaufen wollen
- Vermeidung von Barzahlungen und Nutzung der kontaktlosen Funktion Ihrer girocard, V PAY oder maestro Karte

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Bittere Orangen

#OrangerieTalk: „Bittere Orangen - Ein neues Gesicht der Sklaverei in Europa“
Lesung und Gespräch mit Autor Gilles Reckinger
Orangerie, Botanischer Garten Münster, Schlossgarten 3

17. Juli 2019

Beginn: 19.00 Uhr

Einlass: 18.30 Uhr

ab 18.30 Uhr: Musik mit Latin Cello

Eintritt frei! Spenden erwünscht.

 

Sklaverei? Heute? In Europa? Was vielen abwegig scheint, ist in neuem Gewand Realität geworden. In der süditalienischen Zitrusfrüchte-produktion arbeiten überwiegend afrikanische Migranten unter erschütternden Verhältnissen für Hungerlöhne und unter katastrophalen Lebensbedingungen.  Ethnologe Gilles Reckinger hat sich für seine Forschung intensiv mit den Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen beschäftigt und dokumentiert in seinem Buch „Bittere Orangen“ eindrucksvoll Zustände moderner Sklaverei mitten in Europa. Er liest in der Orangerie Passagen aus seinem Buch, gibt Auskunft über seine Forschungstätigkeit und steht für ein #OrangerieTalk Rede und Antwort.

Fair gehandelte Orangenlimonade und mafiafreie Orangenmarmelade aus Italien inklusive.


Die Veranstaltung ist Teil unserer diesjährigen Weltladenreihe „Let`s talk about… Die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele!“